U-Haft

Kabeldiebe auf frischer Tat gestellt

In den frühen Samstagmorgenstunden kurz nach 3 Uhr wurden von einer Zivilstreife der DB Sicherheit zwei Personen beim Kabeldiebstahl am S-Bahnhaltepunkt Leipzig - Thekla festgestellt und sofort die Bundespolizei Leipzig informiert. Bis zum Eintreffen der eingesetzten Beamten der Bundespolizei wurden die beiden 26- und 38-jährigen Leipziger von den Sicherheitsmitarbeitern festgehalten. Die Männer hatten bereits mehrere abgeschnittene Kabel hinter ihrem Fahrzeug zum Abtransport bereitgelegt. Durch die eingesetzten Beamten der Bundespolizei wurden die beiden Tatverdächtigen festgenommen und das Tatfahrzeug durchsucht. Im Auto fanden die Bundespolizisten noch weitere Kabel und Tatwerkzeug. Das Fahrzeug und das Werkzeug wurden sichergestellt. Die Leipziger sind bereits polizeibekannt. Am Samstagnachmittag wur-den die beiden Tatverdächtigen dem Haftrichter vorgeführt. Nach der Anordnung der Untersuchungshaft wurden sie in die JVA Leipzig einge-liefert. Die Bundespolizei Leipzig hat Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl eingeleitet.
Verwandte Themen
Zivilstreife | Kabeldiebe
Diskussionen
Ähnliche News
Top Unternehmen